Bäume, Blumen, Bienchen – Patenschaften

WILDBIENENSCHUTZ –
PATE einer kleinen Fläche werden,
oder einfach etwas
BETEILIGUNG, SUPPORT

Ab 2019 möchten wir Euch für den Wildbienenschutz begeistern und verschiedentlich anregen, beraten wie bei konkreten Projekten begleiten, bspw. ein paar Quadratmeter oder einfach einen Blühstreifen anzulegen, kleine Nisthilfen zu bauen.

Gerne kommen wir auch in Euren Garten/Vorgarten, in Eure Gemeinde, Nachbarschaft oder Kita, Schule, Firma, in Eurer Altenheim… bauen Nisthilfen, pflanzen für Tier und Mensch wertvoll Blühendes.

Sprecht uns an, wir konkretisieren gerne Eure Vorhaben, oder bauen bspw. Dosenbienen (Nisthilfe in alten Dosen mit Pflanzstengeln) zusammen. Oder wir stellen Listen zur Verfügung, mit Blühpflanzen von der Saat, über Kräuter, über ausdauernde Stauden, Rosen, Kletterpflanzen, Sträucher, Büsche, Obstgehölze bis hin zu blühenden Bäumen als wunderschöne Wildbien- und Schmetterlingsweiden 🙂

EIN FEST!

Es müssen nicht gleich ganze Patenschaften für Flächen/den Artenschutz sein (Bienen, Schmetterlinge, etc.). Wenn auch nachhaltige Betreuung, oder auch Augenmerk auf die Entwicklung, gerne von mehreren Personen, sinnvoll ist. Es zählt auch Aufmerksamkeit.

Wo Ihr mit Eurem Engagement im „Feld“ (Flächen sichten, (mit-)gärtnern, das Projekt kommunizieren) oder mit Eurer Spende (sachlicher oder monetärer Art), öffentlich und privat, und ggfs. sogar auf Eurem eigenen Grundstück, auf dem Firmengrundstück, Hinterhof, oder bei Eurer Schule/Kita wie auch in der Stadt selbst (öffentliche Grünflächen, verarmte Beete) mit unserer Hilfe des Netzwerkes pflegearme Blühpflanzen gegen das Artensterben (insbesondere Wildbienen) anlegen könnt.

Sprecht uns an 🙂

Jede kleine Fläche zählt!
Jeder Blumentopf!
Selbst ein Balkon kann ein wichtiges Trittsteinbiotop in einer verarmenden Stadt sein!

Unsere Baumprojekte PFLANZT ZUKUNFT!

Unser Projekt PFLANZT ZUKUNFT! ist eines unserer Projekte, was 2018 seinen Auftakt hatte, und frisch nach und nach weiter entsteht, und sich in unterschiedliche Unterprojekte aufzweigt, wie aufzweigen lässt.

Gerne könnt Ihr, ob Mitglied oder nicht, auch – kleinere oder größere – Projekte anstroßen, ob jetzt Projekte rund um den Baum oder Stadtnatur. Hier geht es insbesondere um Baumpatenschaften und Baumspenden.

Sprecht uns einfach an 🙂

Baumpatenschaften allgemein

Bestandsbäume, Baumscheiben, Neupflanzungen, Entsiegelung…

Baumpatenschaften werden allgemein mit Bäumen geschlossen, zu denen Ihr eine besondere Bindung habt, oder aufnehmen möchtet.
Das können Neupflanzungen oder Bestandsbäume sein.

Vielleicht ist Euch schon länger eine leere Baumscheibe aufgefallen, an der Schule Eures Kindes, vor Euerm Haus, in Eurer Straße, auf Euren Wegen durch unsere Stadt? Oder eine geeignete Pflanzstelle auf einem speziellem oder Eurem Firmengrundstück? Vielleicht seht Ihr auch Raum für eine Entsiegelung für eine neue Baumscheibe oder ein Pflanzprojekt, bspw. von Wildbienenblumen oder anderen?

So wollt Ihr bspw. mit dem Baum direkt vor Eurer Haustüre eine Bindung eingehen, diesem bei Hitztspitzen einfach mal einen Eimer Wasser spenden? Um ihm für seine integrative Leistung für Mensch und Natur zu erhalten oder zu danken. Oder Ihr wollt die Baumscheibe gestalten, oder einen neuen Baum pflanzen, dem Kindergarten einen Obstbaum spenden… Was für Ideen habt Ihr?
Auch könnt Ihr neben den Bäumen im öffentlichen Raum Eure Privatbäume mit Patenschaft zu diesen wertschätzen, die wir gerne dokumentieren, oder in Eurer Firma ein Aufgrünen anregen….

Lasst uns drüber reden 🙂

Neupflanzungen als Baumspenden

Als Einzelspende oder mit mehreren Unterstützern auf einen Baum hin einzahlen

Meine Idee für ein Crouwdfunding-PROJEKT
Für Neupflanzungen könnt Ihr Euch mit mehreren Personen für eine Baumspende zusammen tun, gegebenenfalls über eine gewisse Lauf- bzw. Sparzeit, wenn Euch ein Stadtbaum zu teuer ist.
Über Investitionskosten befragen wir sozusagen tages- bzw. projektaktuell die Stadt. Ein Stadtbaum kostet um die 500 EUR. Wobei Art und Ort (Aufwand für Aushebung etc.) sich auch im Preis niederschlägt.
Obstbäume sind nicht ganz so kostenintensiv wie andere Bäume. Obstbäume (bestenfalls alte Sorten) im öffentlichen Raum sind aber auch schön und wertvoll (Wildbienenweide!)
Baumspenden an Kindergärten, Schulen etc. werden gerne entgegen genommen. Wir koordinieren das dann.

100 Bäume für Mülheim

Hierbei handelt es sich um das Ziel, Mülheims BAUMLÜCKEN mit Eurer Hilfe sukzessive zu schließen, bzw. bei der Schließung zu helfen.  Mit der Zahl Hundert kommen wir dem Ziel der Lückenschließung nahe (Stand mitte 2018).

Neben dem Ziel, Mülheims BAUMLÜCKEN mit Eurer Hilfe sukzessive zu schließen, bzw. dabei zu helfen, gibt es noch:

Jedem Kind ein Baum

Das Projekt Jedem Kind ein Baum innerhalb von PFLANZT ZUKUNFT ist meine Idealvorstellung davon, dass jedes Mülheimer Kind einen Baum bekommt.

Wir haben dieses Projekt jetzt Ende 2018 mit einer Baumspende für meinen zweijährigen Sohn gestartet (Esskastanie, Klimaschützer und mindestens Wildbienenweide).

Entweder sammeln wir Spenden oder die Eltern spenden und lassen einen Baum pflanzen (pressewirksam). Hier gilt wie oben, es können Einzelbäume gespendet werden, oder auf einen Baum hin mit mehreren Personen eingezahlt werden. Auch kommt wieder ein nicht so kostenintensiver Obstbaum in Frage. So bekommt einmal ein Kind einen Baum, ggf. einen Familienbaum sozusagen, oder mehere Kinder gemeinsam einen. Auch auf (Eurem) Privatgrund können Bäume gepflanzt werden.

Wir haben einen Kontakt zu einer semiprofessionellen Fotographin, die die Aktionen gerne begleitet. (Pictures of Life)

Gerne nehmen wir die Fotodokumentation entgegen, verzeichnen die Baumpatenschaft auf unserer Seite, informieren die Presse.

Baumpatenschaftenwunsch?

Wir nehmen Eure Ideen oder Euren konkreten Baumpatenschaftenwunsch auf, koordinieren mit der Stadt (Neupflanzungen/Baumspenden, Baumscheibengestaltung o.ä.) oder sprechen mit Grundstückseigentümern, setzen Eure Fotodokumentation auf unsere Seite, oder schicken unsere Fotographin Sandra Wenzel, https://picturesoflifemuelheim.jimdo.com

TRAUT EUCH! ES LOHNT SICH!