„Abgeschlossene“ Projekte

ABGESCHLOSSENE PROJEKTE:

  • September 2019 „Mein eigenes Insektenhotel“, Bau von UPCYCLE Wildbienennisthilfen in Dosen sowie Bienenziegel aus Ton
  • Sommer und Herbst 2019 Erneuerung des „Insektenhotels“ an der Schule am Hexbachtal, Planung Wildbienen- und Schmetteringsweide, Unterstützung des Projektes Nisthilfen aus Holzbeton
  • Sommer 2019 Projektwoche Klimawandel, Bau von UPCYCLE Wildbienennisthilfen in Dosen, Schule am Hexbachtal
  • Sommer 2019 Bienenziegel im Teens Point der Paulusgemeinde, und Bienenhaus („Insektenhotel“) als Workshop in den Sommerferien
  • Juni 2019 Vortrag und Bildtafeln von
    Helmut Kessler „Gefährdete Vielfalt – was nun?“ und
    Susan Findorf, Naturgarten e.V. „Naturnahes Grün. Lebensraum für Mensch, Natur und Tier“ in der Dezentrale (s. Plakat unter „Aktuelles“)
  • Jenny hat uns für die o.g. Veranstaltung ein Plakat entworfen (s. Plakat unter „Aktuelles“)
  • Beginnend im Frühjahr 2019 gelang es, 6.500EUR in die Stadtnatur, in den Artenschutz von Wildbienen ehrenamtlich einzubringen.
    Danke an Naturgarten e.V. für die Beratung, danke an die Fielmann AG, danke dem Lionsclub und dem Bürgermitwirkungsbudget für sieben Projektflächen (GS Zunftmeisterstraße, GS Am Dichterviertel, Kita Lummerland, Kita Purzelbaum, Hochbeet Dezentrale, Beet Hagdorn)
  • Baumwatch.org erhält im Januar 2019 den Bürger*innenpreis
  • Für uns ist das alte Jahr mit drei Pflanzungen im Dezember 2018 (einer Elsbeere, mindestens für den Vogelschutz, einer Esskastanie für unseren Zweijährigen, die mindestens eine Wildbieneweide ist, und einer Roteiche für Silas, dem Sohn der Gewinnerfamillie unseres Wettbewerbes „Ein Baum an ein Kind“) ganz gut ausgegangen.
  • Herbst 2018 Bewerbung für das BMB für Artenschutzprojekte in 2019, Kitas, Grundschulen und öffentliche Pflanzprojekte (wertvolle Frühblüher) mit Bürgern auf öffentlichen Flächen
  • Erstmalig ist Baumwatch.org Mai 2018 mit einem Stand auf der fairflair.de präsent.
  • Unsere PROJEKTPLATTFORM geht dank Alexander 2018 an den Start, durch Eure Projekte können wir wachsen! (August 2019 liegt auf Eis)
  • Für unsere Förderer gibt es dank Maik einen virtuellen Stempel „Baumwatch.org  –  Ich habe gespendet“, „Ich bin Förderer“, „Ich bin Stadtnaturförderer“
  • Professionelle Flyererstellung von Maik eines Baumwatch.org Flyers 2018
  • Naturspielgruppe für Kinder von 2 – 4 2018
  • Mahnwache Feburar 2018.
    Beistand zu dem Anliegen einer Bürgerin, die sich für den Erhalt des Mammuts Grundschule Heinrichstraße eingesetzt hat
  • WAZ macht Melanie Wolters, als Petentin und Mitinitiatorin von Baumwatch.org, als „Retterin der Allee [Leineweberstraße] zu einem Gesicht des Jahres 2017“
  • Erfolgreiche Petition zum Erhalt der geschützten Allee unserer Leineweberstraße 2017 mit über 4000 Unterzeichnern! Danke!!!
  • Mai 2017 Besuch des 2. Bundeskongress „Grün in der Stadt – für eine lebenswerte Zukunft“, Vorstellung des WEIßBUCHS www.gruen-in-der-stadt.de
  • Baumscheibengestaltung Frühjahr/Sommer 2014 vor Wilhelm Busch Schule (wurde entgegen Absprachen nicht weiter von der Schule gepflegt)
  • Nachpflanzung Buchenberg der Mühlenstraße, Sponsoring Fielmann Hamburg, vier große und 12 kleine Rotbuchen, November 2013
  • Pflanzung von Holzapfel (Urapfel) und Jacob Lebel (alte Obstsorten) unterhalb des Kleebergs, Gießerstraße, in der Dümptener Papenbuschsiedlung, in Kooperation mit dem Grünflächenmanagement und BSWR Beirat zur Sorte, Frühjarh 2012
  • Nachpflanzung im NSG Horbachtal, Holzapfel und Vogelkirsche, in Kooperation mit – und Beirat der Försterei, Frühjahr 2012